Wie du deine Lebensqualität erhöhst.

April 22, 2017

Mach etwas heiliges aus einer einfachen Tätigkeit.

Wenn du dir zum Beispiel einen Tee kochen möchtest, nimm dir Zeit und tu es ganz bewußt.

Mach eine Zeremonie daraus.

Vielleicht hast du schon einmal gesehen wie ein alter Japaner Tee kocht?

Er tut es voller Achtung und Wertschätzung.

In unserer schnellebigen Zeit ist uns die Erkenntnis des Wesentlichen abhanden gekommen.

Es geht hierbei nicht darum, ein einfaches Heißgetränk zu erstellen, sondern um den bewußten Prozess dessen was wir tun.

 

Es ist gleichzusetzen mit einer Medtation.

Wenn du es aus der Freude heraus, in vollem Bewusstsein tust, gibst du deinem Tee eine ganz besonders edle Note.

Deine Liebe.

Genauso ist es mit allen Dingen, die du ganz bewusst und mit voller Aufmerksamkeit tust.

Wenn wir als Kinder beim Essen am Tisch saßen und das gute Essen gelobt haben, sagte meine Mutter immer "das habe ich auch mit Liebe gekocht" :-)

 Es ist nicht nur das erledigen bestimmter Dinge, sondern die Wertschätzung für alles was IST schwingt darin mit.

Vielleicht wirst du nun denken "Ich würde ja gerne, aber mir fehlt einfach die Zeit"

Die Zeit ist immer da! Du musst nur zu ihr finden!

Erlaube es dir.

 

Es ist jetzt von großer Wichtigkeit, dass wir UNSEREN Raum einnehmen. Jeden Tag ein bißchen mehr. Fang damit an, jeden Tag wenigstens zehn Minuten nur für dich und deine Zeremonie zu nutzen.

Und sei dann ganz bei dir selbst :-)

Es ist magisch.

 

Alles Liebe

Silvia

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

August 6, 2018

July 27, 2018

July 25, 2018

July 22, 2018

July 21, 2018

Please reload

Archiv
Please reload